Powershell – Automatische Zuordnung von freigegebenen Postfächern entfernen – Office 365
Powershell – Automatische Zuordnung von freigegebenen Postfächern entfernen – Office 365

Office 365 Postfach / Mailbox - AutoMapping / automatische Zuordnung

Wenn die AutoMapping Funktion auf einem Postfach aktiv ist, dann wird dieses Postfach dem Benutzer welcher auf diesem berechtigt ist, automatisch in Outlook verbunden, ohne dass dieser das Postfach extra manuell hinzufügen müsste.

Wenn diese Funktion aus welchen Gründen auch immer, nicht genutzt werden möchte, dann muss diese explizit abgeschaltet werden. Im folgenden wird gezeigt wie.
Um Einstellungen über Powershell an Office 365 vornehmen zu können, muss erstaml eine Verbindung zu den Office 365 Diensten vorgenommen werden.
$UserCredential = Get-Credential

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection

Import-PSSession $Session
Die Rechte müssen neu gesetzt werden mit der Option, dass die Autozuordnung nicht aktiv sein soll. Dazu müssen erstmal die bestehenden Vollzugriffe entfernt werden.

"Wenn das Konto neu erstellt wurde und noch keine Rechte vergeben sind, kann dieser Schritt übersprungen werden."
Remove-MailboxPermission -Identity <Mailbox ID1> -User <Mailbox ID2> -AccessRights FullAccess 
Die im vorangegangenen Schritt entzogenen Rechte müssen wir nun wieder gewähren, inkl. der gewünschten AutoMapping Einstellung.
Add-MailboxPermission -Identity <Mailbox ID1> -User <Mailbox ID2>-AccessRights FullAccess -AutoMapping:$false 
Nachdem die Einstellungen auf den Postfächern durchgeführt wurden, kann die Session zu Office 365 wieder entfernt werden.
Remove-PSSession $Session

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buy now
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com